Warm & Romantic Look [Tutorial]

04.09.16

Hallöchen du liebe Beauty-Verrückte,

heute habe ich mal wieder ein kleines Schminktutorial. Irgendwie schaffe ich es zeitlich nicht so viel zu bloggen, wie ich es gerne würde, doch es macht mir immer noch riesigen Spaß! Bekanntlich ist im Sommer auch eher tote Hose und sobald der Herbst in den Startlöchern steht wird mehr gebloggt, mehr kommuniziert und einfach auch viel mehr Zeit am PC und im Internet verbracht. Also habe ich berechtigertweise noch die Hoffnung, dass es bald wieder regelmäßiger etwas hier zu lesen gibt!




Immer wieder sitze ich hier und überlege, wie meine Fotos und auch die Beschreibung noch besser, also leichter und klarer zu verstehen, werden. Dementsprechend hoffe ich, dass dir diese kleinen Neuerungen gefallen und vor allem helfen. Hast du noch weitere Anregungen oder Tipps, dann schreibe sie mir gerne. Ich wäre dir auf jeden Fall dankbar!

Falls du diesen Look, oder aber auch mal den einen oder anderen von mir kreierten, nachschminkst, dann würde ich mich riesig über ein Foto freuen. Poste es am einfachsten einfach auf meine FB-Seite oder lade es auf Instagram hoch und verlinke mich. Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen!

Nun aber zum eigentlichen Thema zurück. Ich habe einen einfachen und doch sehr auffälligen Look geschminkt, der sich, in meinen Augen, sowohl zum Shoppen in der City, als auch zu einem eleganteren Anlass, wie zum Beispiel einem Restaurant-Besuch, tragen lässt!

Verwendete Produkte für das Augenmakeup:

 


- Jumbo Eye-Pencil in "Milk" von NYX
- Lorac Mega Pro 2 Palette
- Inglot 487
- benefit highbrow
- Maybelline Eyeliner
- Kajal L'oréal Color Riche Le Khôl 101 Midnight Black
- Wimperntusche: Lancôme Hypnôse Volume-à-porter
- Fake-Lashes: Ardell 110

Anleitung:


Schritt 1: Tesa-Film aufkleben. Dies hilft dabei eine harte Kante zu erzeugen und tut wirklich überhaupt nicht weh. Dann habe ich den Nyx- Jumbo Eye Pencil in der Farbe "Milk" verwendet. Die Lidschattenfarben kommen so besser zur Geltung und die Haltbarkeit wird deutlich verlängert.

Schritt 2: Als nächstes habe ich den Lidschatten "Prosecco" aus der Lorac Mega Pro 2 Palette auf das gesamte obere Lid aufgetragen.

Schritt 3: Nun habe ich auf die äußere Hälfte einen rosa-lila farbenen Lidschatten aufgetragen und lange verblendet (Inglot 487).

Schritt 4: Die Lidfalte habe ich ein wenig mit "Cabernet" aus der Lorac Mega Pro 2 Palette abgedunkelt.

Schritt 5: Oberhalb davon habe ich zunächst "Tangerine", ebenfalls aus der Lorac Mega Pro 2 Palette, verblendet und diesen stark orangefarbenen Lidschatten mit "Melon" ein wenig weicher und heller verblendet. Unter den Augenbrauen trage ich den "highbrow" von benefit und darauf den Lidschatten "Porcelain" (natürlich aus der Lorac Mega Pro 2 Palette).

Schritt 6: Den inneren Augenwinkel habe ich mit "Sugar" (Lorac Mega Pro 2 Palette) betont.

Schritt 7: Nun habe ich einen schwarzen Kajal auf die komplette obere und auf die äußere Hälfte der unteren Wasserlinie aufgetragen. Die untere Wasserlinie habe ich außerdem mit "Cabernet" und "Black" (Lorac Mega Pro 2 Palette) betont. Dann habe ich meine Wimpern getuscht und Fake-Lashes aufgeklebt.


 

weitere Tragebilder:

 





Ich hoffe, dass dir dieses kleine Tutorial gefallen hat. Wenn du noch Fragen hast, dann schreib sie mir einfach in einem Kommentar! Mögt ihr eigentlich Favoriten- oder Aufgebraucht- Posts? Oder interessiert es euch gar nicht? Was sind eure liebsten Posts?

Kommentare:

  1. Hallo Jenny, wieder ein super schönes Make up.
    Danke für die Step by Step Anleitung! Gerne öfters :-)
    Ich würde mich sehr über Favoriten sowie Aufgebraucht Posts freuen!
    schöne Tag und liebe Grüße Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, ist zwar n bissl mehr Arbeit jeden Schritt zu fotografieren, doch ich denke, dass so die Schritt-für-Schritt Anleitung besser zu verstehen ist!

      Löschen
  2. ja als "aussenstehender" sieht man immer nur das Ergebnis aber was da dann immer für Arbeit dahinter steckt... Vielen Dank, dass du dir die arbeit machst!
    Ich finde es auch super das du auch noch extra swatches von den einzelnen Lidschatten machst. Denn oft traut man sich viell nicht so an Farben (wie z.b das Orange)und so sieht man was aus einem doch sehr intensiven Orange im AMU werden kann-durch verblenden und mischen mit anderen Tönen!

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich riesig auf deine Kommentare! Spam oder Beleidigungen werden sofort gelöscht!